Hauptteil

Sport und Stillen

Sport und Stillen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Viele befürchten, dass sich die Milchmenge und der Geschmack der Muttermilch durch körperliche Anstrengung ändern könnten. Müssen wir den Sport wirklich aufgeben? Und die große Sache auch?

Es ist ein normales und wöchentliches Phänomen, seitdem stillende Frauen an ihren täglichen Aktivitäten teilgenommen haben. Diejenigen, die bereits größere, aber noch bedürftige Kinder haben, wissen, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass sportliche Leistungen den ganzen Tag über verfolgt, gehoben, getragen, abgelegt, nachgerannt usw. werden können. Es besteht kein Zweifel, dass die meisten Mütter auch kochen, kochen und einkaufen, ganz zu schweigen von der Vielfalt der Schuhe!
Darüber hinaus kann sich jeder, der Kraft und Zeit hat, einer wöchentlichen fünftägigen Gymnastikstunde hingeben, und mit einem hohen Qualitätsniveau wird Ihre Milch weder schlechter noch schlechter als zuvor. Das Hauptproblem ist mehr die Organisation dieses wöchentlichen Lichtereignisses. Wer kümmert sich um das Baby? Es gibt auch einen Fitnessclub, in dem Sie auf Ihre Kinder aufpassen können.

Fangen Sie also an, Sport zu treiben

- Heben Sie die Last langsam an! Tun Sie immer so viel, wie Sie nicht gleichzeitig anstrengend sind. Sie können mit fünf Minuten Gymnastik vor dem Bildschirm zu Hause oder fünf Minuten Laufen im Park beginnen. Ab dem zweiten Tag können Sie die Zeit auf zehn Minuten erhöhen. Es ist gut, wenn Sie keine Muskeln aufbauen.
- Stillen Sie Ihr Baby vor dem Training, um Ihre Brüste zu lockern (damit sie müder werden), und die Kleinen sollten nicht hungern, während Sie unterwegs sind.
- Tragen Sie einen abgetragenen Sport-BH. Es ist wichtig, nirgendwo zu drücken oder zu schneiden, sondern die Brüste besser in Position zu halten.
- So viel du willst, auch wenn du unterwegs bist.
- Nehmen Sie eine Dusche oder waschen Sie Ihre Brüste, da der Schweiß und der Schweiß das Baby stören können.
Ideale Bewegungsformen für stillende Frauen
- Callanetics
- /// articles / baba / baba-mama_torna? aid = 20081120184302
- Rutsche
- Aerobic, Stepaerobic ohne akrobatische Sprungelemente
- Schleudermaschinen
- Ja, ja
- Wirbelsäulenübung
- tбnc (hastбnc, lateinamerikanische Tänze)
- Ausflug, zu Fuß
- Radfahren
Stillen wird Frauen weniger empfohlen
- Laufen
- Sport mit vielen Sprüngen, hohen Abschüssen und Regengefahr (Combat Sports)
- Ballmannschaftsspieler

Ist es frei zu fallen?

Normalerweise ja! Wir empfehlen es nicht, wenn Ihre Brustwarze spröde ist, egal wie klein sie ist. Es kann ein Problem sein, wenn das Wasser zu kalt ist, und Sie können dies mit einer guten heißen Dusche im Anschluss ausgleichen. Bei verschiedenen Schmetterlingsarten ist es ratsam, den Schmetterling auf einen Zeitraum zu verschieben, in dem das Baby nur ein- oder zweimal saugt. Zieh deinen nassen Badeanzug so schnell wie möglich aus! Schwimmbadwasser ist in der Regel sehr klar, spülen Sie sich gründlich aus. Das Baby kann durch den Geschmack und den Geruch von Stangen oder Deodorants gestört werden. Tut ihnen also mehr leid oder achtet darauf, dass sie nicht auf der Brust verschmieren. Die gleichen Überlegungen gelten für Wassergymnastik.
Ist die Milch sauer?
Kräftiges Training erhöht den Milchsäuregehalt im Blut und erhöht infolgedessen die Menge dieser sauren, leicht bitteren Substanz in der Muttermilch. In der Vergangenheit wurde daher empfohlen, dass die Mutter nach dem Training die erste Portion Milch abschöpft und vergießt. Dies ist jedoch weitgehend unnötig! Ihr Baby wird während des Trainings genauso viel stillen, auch wenn Ihre Mutter nicht trainiert. Natürlich kann es einige heikle Trivia geben, die sich nur mit den Gerüchten des Trainings abfinden. In diesem Fall könnten Sie versuchen, etwa ein Dutzend Milliliter zu werfen und es dann erst danach auf Ihre Brust zu legen. Überprüfen Sie jedoch zuerst, ob die Übelkeit durch irgendetwas anderes verursacht wurde (Schweiß, Chlorwasser, Körperlotion, Parfüm). Studien haben gezeigt, dass der Milchsäurespiegel in der Milch nach der Geburt nach dem Training nicht gesenkt werden kann, wenn man mit gut durchlässigen Brüsten beginnt, sich zu bewegen. Sie können dies jedoch definitiv erreichen, indem Sie das Risiko von Entzündungen und Verstopfungen des Milchkanals beseitigen. Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Aspekt. Milch produzierende Brüste reagieren sehr empfindlich auf äußere physikalische Einflüsse und diese Empfindlichkeit nimmt um ein Vielfaches zu, wenn sie voll sind!

Du kannst keinen großen Fehler machen!

Das Training macht definitiv Spaß, nur weil es hilft, Spannungen abzubauen, Ihnen Erfolg bringt und Ihre Arbeitsräder ein wenig ausschaltet. Auf diese Weise kann es sein, dass Ihre gewählte Trainingsform Ihrer Milchproduktion nicht gut tut, da Sie einen Rückgang bemerken. In diesem Fall gibt es nichts zu verlieren, da Sie sicher zu einer anderen Form der Übung wechseln können und das Erfordernis von mehr Melken, da es kein irreversibler Vorgang ist, den Effekt des häufigeren Stillens umkehren wird.
Sport und Gewichtsverlust
Wenn der einzige Zweck des Trainings darin besteht, das Körpergewicht zu reduzieren, müssen wir einen Aspekt hinzufügen. Stillmethoden, die wirksamer sind als das Stillen, werden während des Stillens nicht empfohlen. Hüten Sie sich vor verschiedenen konsumierbaren Drogen, Nahrungsergänzungsmitteln und Sportarten in Kombination, da diese zu einer übermäßig hohen und überhaupt nicht ausreichenden Ernährung führen können.
Ihre Lösung zu Hause
Sie müssen nicht das Haus verlassen, um sich fortzubewegen, und Sie müssen immer noch gehen. Sie können einem Anwalt mit Gymnastikübungen, einem Bauchgurt und natürlich dem Baby helfen, das einige großartige Gewichtheberübungen wie Bauchmuskeln am Unterschenkel ausführen kann. All dies wirkt sich nicht auf die Milchmenge aus, sondern auf die Entwicklung der Muskeln, das Wohlbefinden mehr!



Bemerkungen:

  1. Geldersman

    Alles ist nicht so einfach wie es scheint

  2. Seaward

    Maßgebliche Nachricht :)

  3. Kelleher

    Sie haben nicht versucht, in google.com zu suchen?

  4. Jasmin

    Zu meinem ist das Thema ziemlich interessant. Ich schlage vor, Sie können hier oder in PM diskutieren.



Eine Nachricht schreiben